Blog durchsuchen

Sonntag, 5. September 2010

Beyoncé - Heat

Hallöchen ihr Lieben :-),

ich habe seit ein paar Tagen das neue und erste Parfum von Beyoncé Knowles "Heat", und wollte euch in diesem Blogpost ein wenig davon berichten.

Vorweg noch mal danke an Zenithmedia für die kostenlose Duftprobe! :-)

(Pressefoto)

Das erste was einem auffällt ist die schöne Verpackung. Allein schon an dem Karton sieht man wie ich finde, dass sich Gedanken gemacht wurden. Auf mich wirkt das Design recht orientalisch, einfach deswegen, weil die farben rot, gold und schwarz verwendet wurden. Sobald ich diese Farben in Verbindung mit Parfum sehe, kommt mir gleich eine Vorahnung, wie das Parfum riechen könnte; schwer, herb und intesiv. In diesem Falle lag ich damit nicht ganz so weit daneben.
(Pressefoto)

Sprüht man das Parfüm aus dem wunderschönen Flakon riecht es im ersten Moment sehr herb und streng. Natürlich muss man etwas warten, bevor man den richtigen Duft wahrnehmen kann, aber ganz verschwindet das Herbe auch nicht mehr. Der Duft, der nach einiger Zeit auf der Haut zu riechen ist, ist eher schwer, hat aber auch eine leichte frische. Etwas blumig ist der Duft ebenfalls, fruchtig hingegen gar nicht.
(Pressefoto)

Beyoncé sagt zu ihrem Duft: "Mein Duft ist einzigartig, weil er die starke, sinnliche Ausstrahlung einer Frau perfekt wiederspiegelt. Er elektrisiert und entfaltet eine unglaubliche Anziehungskraft. Gleichzeitig verkörpert er eine feminine, geheimnisvolle Eleganz."

"Der Duft richtet sich an 16-35-jährige junge Ladies, die genauso selbstbewusst, temperamentvoll und sinnlich sind wie Beyoncé selbst." So wird es im Werbetext beschrieben.



"selbstbewusst" - ja, "temperamentvoll"-ja. Ich denke das trifft es ziemlich gut. Der Duft ist recht stark, nicht von der intensität, sondern von dem, was er aussagt. Ob ich aber zustimmen würde, dass er für "junge Ladies" geeigenet ist, weiss ich nicht so genau. Es ist immer Geschmacksache, ob einem ein Duft gefällt oder nicht. Ich würde allerdings eher dazu tendieren, dass die meisten jungen Mädchen, einen solchen starken, schweren Duft eher nicht bevorzugen würden. Aber wie gesagt, das ist nur meine Einschätzung.

Eine weitere Meinung habe ich von meinem Vater eingeholt, da ich mich nicht nur auf meine Nase verlassen wollte. Er meinte, dass der Duft zu Frauen in einer Führungsposition passen würde, die ein starkes Auftreten haben. Ich würde da vollkommen zustimmen, zu solchen Persönlichkeiten passt der Duft wirklicht sehr gut. Aber natürlich kann auch jeder Andere diesen Duft tragen! Es ist ja wie bereits erwähnt, schlicht Geschmacksache, ob einem ein Duft gefällt oder nicht.

Ich würde den Duft wahrscheinlich eher Abends tragen, weil er mir für den Tag zu schwer ist. Vielleicht ist er etwas für den Winter, denn da trägt man ja meist andere Düfte, als im Sommer.

So, damit ihr euch nicht nur auf meinen Geschmack und mein Näschen verlassen müsst, kommen hier noch ein paar Infos zu dem Duft.

Duftnoten

Kopfnoten: Red Vanilla Orchid, Magnolie, Neroli, Pfirsich
Herznoten: Geißblattnektar, Mandel-Makrone, Moschus-Creme
Basisnoten: Rießenmammutbaumholz, Tonkabohne, Amber

Die Kopfnoten sind das erste, das man nach dem Aufsprühen auf die Haut wahrnimmt. Die Herznote, ist der Duft, den man Hauptsächlich wahrnimmt, wenn der Duft einige Zeit auf der Haut ist. Die Basisnoten riecht man dann, wenn das meiste von dem Duft verflogen ist.

Größen

Eau de Parfum
15 ml - 14,99€
30 ml - 23,99€
50 ml - 32,00€

Shower Gel
200 ml - 11,49€

Body Lotion
200 ml - 11,49€

Body Spray
150 ml - 11,49€

So, das war meine Meinung zu dem Duft. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung in einem Kommentar dalassen würdet. Diesmal wäre es lieb, wenn ihr dabei schreiben würdet, wie alt ihr seid, einfach damit ich sehen kann, ob ich richtig liege mit meiner Einschätzung, dass junge Mädchen diesen Duft vielleicht eher nicht mögen könnten.

Kommentare:

  1. Mein momentanes Lieblingsparfüm, was auch an Beyonce liegen wird, da sie meine absolute Lieblingssängerin ist <3
    Normalerweise benutze ich nur fruchtige Parfüms aber ich muss sagen, als ich daran gerochen habe, mochte ich es total. Ich finde es gar nicht herb, übrigens bin ich 17 Jahre und ich finde es können auch jüngere Frauen tragen. Meine Freundinnen mögen es auch total.
    Lg SandyliciousGirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin 14 und habe das Parfüm selbst. Ich mag es :))

    AntwortenLöschen
  3. Also toller Eintrag erstmal :)
    Ich bin 18 & ich finde den Duft auch toll.. und wie du sagst finde ich ihn auch super passend für den Winter & Herbst ! :)

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. Haha ich bin dreizehn und habe das Parfüm und für mich ist das der perfekte Herbstduft♥

    AntwortenLöschen
  6. Also ich finde den Duft recht interessant, weil er gleichzeitig sehr temperamentvoll/feurig und doch eine gewisse Leichtigkeit versprüht, so dass er mich etwas an deine Flamencotänzerin erinnert.
    Ich kann das nur bestätigen, dass das zu einer selbstbewussten und starken Frau passt; ich persönlich würde den Duft wenn nur abends tragen.Allerdings käme es für mich nich in Frage den Duft zu kaufen, da ich den Geruch von Moschus überhaupt nicht mag.
    (22 J.)

    AntwortenLöschen
  7. ich finde den Duft einfach wundervoll und werde ihn mir für den Winter wahrscheinlich holen ^^

    AntwortenLöschen
  8. Ich weiß nicht, welches Alter bei dir zu 'junge Mädchen' zählt, aber ich mit meinen 15 Jahren LIEBE diesen süßen Duft abgöttisch (:

    AntwortenLöschen
  9. Danke für dieses ausführliche Posting. :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde, dass 'Heat' nach ungewaschenem Samtvorhang riecht, aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden xD

    xoxo Cocorama

    http://lacacahuete-cocorama.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  11. Schon der Flacon sieht sehr elegant aus, deshalb ging ich öfters daran vorbei. Jedoch roch ich trotzdem irgendwann daran und war einfach nur begeistert!

    AntwortenLöschen
  12. Hi bin schon lange bei Youtube Abonnent und jetzt hab ich mir deinen Blog zu Gemüte geführt. Gefällt mir sehr gut.
    Bin gerade ein regelmäßiger Leser geworden.
    Wäre cool wenn du mal bei mir reinschaust.

    Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Wieviel Geld gab es nun für die Review des Parfums? Die Firma hat doch allerhand Blogger angeschrieben und mit finanzieller "Entschädigung" geworben

    AntwortenLöschen
  14. So? Es gab also Geld? Dann muss ich wohl nochmal nachfragen, denn ich hab nix bekommen und gesagt wurde davon auch nix ;-) Alles was ich bekommen habe ist das Parfum selbst. Aber mal so nebenbei, wer ist denn da so indiskret und fragt nach Geldbeträgen?

    Immer diesen Neider. Hau rein, mach selbst nen Blog.

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin nicht neidisch. Es interessiert mich lediglich, weil sie mir das auch angeboten haben. Ich habe zufällig 'nen Blog. Und unterstell nicht immer,dass man neidisch ist, weil du nicht mit kritik uä. umgehen kannst!!

    AntwortenLöschen
  16. Oh man.

    "Und unterstell nicht immer (!!!),dass man (!!) neidisch ist, weil du nicht mit kritik uä. umgehen kannst!! "

    ich habe pauschalisiert und nicht auf deine Antwort bezüglih meiner Aussage spezialisiert. Kein Kommentar weiter. Einfach nur schlecht !!!

    AntwortenLöschen
  17. Es stimmt, der Duft ist sehr intensiv und schwer, aber manchmal mag ich das ganz gerne & bin auch erst 16 :)
    Toller ausführlicher Eintrag! :)
    LG <3

    AntwortenLöschen